Dynamische Ansichtskontrolle und Picture-in-Picture

Durch ein zusätzliches Konfigurationsmenü wird die dynamische Ansichtssteuerung, welche durch NETAVIS iCAT oder Motion Detection ausgelöst werden kann, ab der Version NETAVIS Observer 4.5 deutlich erleichtert. Damit wird es noch einfacher und komfortabler, das Live Monitoring von NETAVIS Observer an die spezifischen Anforderungen der Endkunden anzupassen.

Screenshot1  Screenshot2 

 

Die entsprechenden Regeln für diese Ansichtssteuerung können zu sämtlichen iCAT Definitionen wie Motion Detection, Objekt Tracking Event Trigger, Sabotage Detection und anderen hinzugefügt werden. Erzeugt die jeweilige Definition ein Event, so wird die entsprechende Ansicht angezeigt. Das einfachste Beispiel dazu ist die Vollbildanzeige jenes Streams im Online Monitor, in dem die Definition ausgelöst wurde. NETAVIS Observer bietet allerdings darüber hinaus weit ausgefeiltere Optionen an. Frei definierbare (multiple) Kamerastreams können in ebenfalls definierbaren View Ports bestimmter IP-Adressen oder einem oder mehreren Benutzern angezeigt werden. Die dadurch dynamisch befüllten View Ports können sich automatisch von links oben nach rechts unten weiter verschieben oder auch nach dem first in, first out Prinzip wechseln.

 

PiP Screenshot

Zusammen mit der dynamischen Ansichtssteuerung erlaubt der Archivzugriff im Online Monitor Kamera Port es Benutzern jetzt Event-basierte Aufnahmen schnell als Bild im Bild anzusehen, ohne in das Archiv wechseln zu müssen. Es wird dadurch möglich, kritische Events sehr rasch zu überprüfen und gleichzeitig die Live-Situation im Auge zu behalten.

 

 

NETAVIS Observer 4.8 - OUT NOW!

Es freut uns den neuesten Release der NETAVIS Plattform für Sicherheit und Business, NETAVIS Observer 4.8, bekannt zu geben!

Mit einem innovativen Set an Videomanagement und Videoanalyse Verbesserungen und Funktionen, bietet Observer 4.8 neben den bestehenden Funktionen viele zusätzliche Highlights. Darunter der neue Mobile Client für Zugriff auf Multi-Kamera Livestreams und Archivaufnahmen über alle Mobilgeräte, Erweiterungen des Lizenzfreien Modus, sowie die Integration von Hella 3D Sensoren für hochgenaue Zählung für komplexe Sicherheits– und Geschäftsapplikationen. Das neue Zone Monitoring and Queue Length Detection erlaubt Benutzern Geschäftsprozesse durch Kontrolle von Zonen und Erkennung von Warteschlangen zu verbessern. 

Weiterlesen...