mobile-client

                         

Mobile Client

Der Mobile Client bringt frei definierbare Multi-Kamera Livestreams und Zugang zu Archivaufnahmen auf Mobilgeräte aller Größen. Die integrierte Transkodierung gewährleistet, dass H.264, MPEG-4, und MxPEG Live– und Archivaufnahmen auch auf allen Browsern und Plattformen verfügbar sind. Der Mobile Client ersetzt somit sowohl den bisher verfügbaren Client for Smartphone & Tablet als auch den Client for iPad.

 

Line

3D Sensoren Integration

Die Integration von 3D Sensoren von HELLA Aglaia in NETAVIS Observer ermöglicht Lösungen für komplexe Sicherheits– und Geschäftsapplikationen, die mit regulärer 2D Videoanalyse-Technologie nicht realisiert werden können. Beispiele sind die Steuerung von Besucherobergrenzen bei Veranstaltungen ohne Eintrittskarten, Kundenfrequenzmessungen in Geschäften mit niedriger Decke, und Anwendungen im Zone Monitoring (siehe hierzu nächsten Punkt). 3D Sensoren können auch Höhenunterschiede erkennen um zwischen Kindern und Erwachsenen zu unterscheiden - eine wichtige Information für viele Unternehmen. Die zugehörigen 3D Sensor Events können wie alle anderen Events exportiert und weiterverarbeitet werden.

                                                                                                                      Hella model-aps-90

Line

L LNT overview                                  

Layout Navigation

Layout Navigation ist ein Modul, dass die Verwaltung von Kamerasystemen erleichtert und eine Kamerasteuerung via Drag and Drop Icons ermöglicht. Die Navigation basiert dabei auf einer graphischen Darstellung der physikalischen Gegebenheiten wie zB Gebäudepläne, Landkarten oder andere Bild-Dateien. Durch die tiefe Integration mit dem Observer Client ist Layout Navigation die ideale Lösung für einen sehr guten Überblick und rasche, intuitive Steuerung in komplexen Projekten. NETAVIS Layout Navigation Modul wird per Benutzer lizenziert. 

 


Line

Video Wall Control

Das Modul Video Wall Control ermöglicht die effiziente Steuerung von Videowalls mit bis zu 10x10 Monitoren aus Standard-IT-Komponenten wie zB NETAVIS Server und Client PCs. Anstatt einzig den eigenen Monitor steuern zu können, ist es mit Video Wall Control möglich, die flexible Ansichtssteuerung sowie Viewportsteuerung jeder verbundenen Client Maschine im Observer System zu übernehmen. Dafür braucht jede Client Maschine, deren Monitore auf diese Weise "mitgesteuert" werden sollte eine Lizenz für Video Wall Control. In einer Beispielinstallation mit 5 Observer Client Rechnern mit je 4 Monitoren sollten 4 davon eine Video Wall zu 4x4 Monitore bilden. Damit diese 16 Screens von dem 5ten Client Rechner gesteuert werden können, benötigen die vier "Video Wall Maschinen" je eine Video Wall Control Lizenz.  
                                                                                                                                                L video wall VWCA components

 

Line

Video4Web

                                                                                             

Video4Web

Video4Web ersetzt Snapplet (Observer Versionen bis zu 4.4.x) durch eine deutlich vielseitigere Lösung um Live-Streams in Webseiten einzubetten. Es unterstützt den Vollbildmodus, benötigt kein Java und funktioniert sowohl auf mobilen Browsern als auch Desk­tops, und sogar in alten Versionen des Internet Ex­plorers, die keine MJPEG Unterstützung bieten. Pro Video4Web Einheit wird eine Video4Web Lizenz benötigt. Wenn also 100 Benutzer eine Website mit einem Video4Web besuchen, brauchen sie 100 Lizenzen. Wenn diese Seite 2 Video4Webs enthält benötigen sie 200 Lizenzen. Dementsprechend sind Video4Web Lizenzen in Paketen mit 10, 100 und 1.000 Lizenzen verfügbar. Die in diesem Absatz angeführten Konditionen und die Preise für Video4Web sind ebenso für Snapplet (verfügbar in NETAVIS Observer Versionen bis 4.4.x) gültig.  

 

Line

ABS Bandwidth Management

NETAVIS Observer ist auch für Umgebungen mit geringer Bandbreite hervorragend geeignet. Dafür sorgt das ABS Bandwidth Management Modul. Unabhängig von den Kameras, dem Streaming Format und der Auflösung reduziert und managed ABS die Bandbreite zur Übertragung der Videostreams vom Server zu den Clients auf das gewünschte Maß. Dabei wird die definierte Bandbreite dynamisch auf die zu übertragenden Streams verteilt um jederzeit die optimale Bildqualität zu gewährleisten. NETAVIS ABS Bandbreitenmanagement wird pro Kamera lizenziert.
                           

abs small

 

 

Line

Active Directory users

                  

ACTIVE DIRECTORY INTEGRATION

NETAVIS Observer integriert mit Active Directory (AD) / LDAP Servern und ist daher gut geeignet für komplexe und große Active Directory Umgebungen. Damit können Benutzer eines Videosystems mittels (bereits bestehender) AD/LDAP Infrastruktur gemanaged werden und ganz einfach mit Benutzergruppen und frei definierbaren Benutzerrechten in Observer gematched werden.

 

 

Line

ARCHIVE ENCRYPTION

Während die optionale Verschlüsselung von Kamera-Server und Server-Client-Verbindungen in jeder NETAVIS Observer Edition kostenfrei inkludiert ist, erlaubt das optionale Modul NETAVIS Archive Encryption die Konfiguration für eine Verschlüsselung des gesamten Archives. Das bedeutet, dass die Aufzeichnungen nicht ohne entsprechenden Entschlüsselungskey zugänglich sind, selbst wenn beispielsweise die Festplatte entwendet wurde. NETAVIS Archive Encryption Modul wird pro Benutzer lizenziert.